DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Vivena-Natura Sp. z o.o. mit Sitz in: ul Wrocławska 68; 59-230 Prochowice; eingetragen in das Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters beim Amtsgericht für Wrocław – Fabryczna in Wrocław, IX. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der Nummer KRS 0000332212, NIP (Steuernummer): 691-24-38-746; Stammkapital von 1 500 000 PLN – in voller Höhe eingezahlt; ist der Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website.

INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN
WER IST DER VERWALTER IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN UND WIE KÖNNEN SIE MIT UNS KONTAKTIEREN?

Wenn Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten haben, wenden Sie sich bitte an uns:

über das Benutzerkonto vivena.pl oder über den Link Kontakt in der Fußzeile des Portals vivena.pl
per E-Mail an unseren für den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Mitarbeiter: biuro@vivena.pl.

WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITEN WIR, FÜR WELCHE ZWECKE UND AUF WELCHER RECHTSGRUNDLAGE?
ERSTELLUNG EINES KONTOS UND BENUTZER-AUTHENTIFIZIERUNG AUF DER WEBSITE


Datenumfang: Personenbezogene Daten, die Sie im Registrierungsformular auf der Website angeben, d.h. Ihre E-Mail-Adresse und ein von Ihnen festgelegtes Passwort.
Rechtsgrundlage: Notwendigkeit der Erfüllung eines Dienstleistungsvertrages (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO).

NEWSLETTER-ZUSENDUNG

Datenumfang: Personenbezogene Daten, die Sie im Registrierungsformular auf der Website angeben, d.h. Ihre E-Mail-Adresse
Rechtsgrundlage: Notwendigkeit der Erfüllung eines Dienstleistungsvertrages (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO).

SONSTIGE ZWECKE DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN:

Statistiken über die Nutzung einzelner Website-Funktionalitäten und die Gewährleistung der IT-Sicherheit der Website
Datenumfang: Zu diesen Zwecken verarbeiten wir personenbezogene Daten, die sich auf Ihre Aktivitäten auf der Website beziehen, wie z.B. Websites und Unterseiten, die Sie besuchen, und die Zeit, die Sie auf jeder dieser Websites verbringen, sowie Daten zu Ihrem Suchverlauf, Ihrer IP-Adresse, Ihrem Standort, Ihrer Geräte-ID und Ihren Daten, die sich auf Ihren Browser und Ihr Betriebssystem beziehen.

Rechtsgrundlage: Unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO), das darin besteht, die Nutzung der auf elektronischem Wege erbrachten Dienstleistungen zu erleichtern und die Funktionalität dieser Dienstleistungen zu verbessern.

Feststellung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen

Datenumfang: Zu diesem Zweck können wir bestimmte von Ihnen im Profil angegebene personenbezogene Daten verarbeiten, wie z.B. Name, Vorname, Geburtsdatum, Daten über die Nutzung unserer Dienste, wenn sich der Anspruch aus der Art und Weise ergibt, wie Sie unsere Dienste nutzen, sowie andere Daten, die für den Nachweis des Bestehens des Anspruchs erforderlich sind, einschließlich des Umfangs des erlittenen Schadens.

Rechtsgrundlage: Unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO) an der Feststellung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sowie Verteidigung gegen Ansprüche in Verfahren vor Gerichten und anderen staatlichen Stellen.

Bearbeitung von Beschwerden und Anfragen, Beantwortung von Fragen

Datenumfang: Zu diesem Zweck können wir bestimmte von Ihnen im Profil angegebene personenbezogene Daten sowie Daten über die Nutzung unserer Dienste, die Anlass zu einer Beschwerde oder einem Antrag geben, und Daten, die in den der Beschwerde oder dem Antrag beigefügten Dokumenten enthalten sind, verarbeiten.

Rechtsgrundlage: Unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO), das darin besteht, die Funktionalität der auf elektronischem Wege erbrachten Dienstleistungen zu verbessern und positive, auf Zuverlässigkeit und Loyalität basierende Beziehungen zu Benutzern und nicht angemeldeten Benutzern aufzubauen.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

Datenumfang: Zu diesem Zweck können wir bestimmte von Ihnen im Profil angegebene personenbezogene Daten sowie Daten über die Nutzung unserer Dienste verarbeiten,

Rechtsgrundlage: Diese Verpflichtungen ergeben sich aus den gesetzlichen Bestimmungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der DSGVO, einschließlich: Bestimmungen des Gemeinschaftsrechts (Recht der Europäischen Union) oder des polnischen Rechts in Bezug auf Unternehmen, die Dienstleistungen auf elektronischem Wege erbringen.

Anzeige von Websites

Datenumfang: Zu diesem Zweck können wir bestimmte personenbezogene Daten über Ihr Endgerät und Ihren Netzabschluss (IP-Nummer, Gerätenummern und andere Daten) verarbeiten.

Rechtsgrundlage: Unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO) an der Erbringung der Dienstleistung und die Notwendigkeit, uns gegen Missbrauch zu schützen.
Darüber hinaus können wir personenbezogene Daten für die folgenden sekundären Zwecke verarbeiten:

Übertragen von Daten in die Archive,
Audits oder Erklärungsverfahren,
Implementierung von Mechanismen für Unternehmens- und Managementkontrolle,
andere statistische, historische oder wissenschaftliche Forschungen,

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern:
UNTERNEHMEN, DIE DIE WEBSITE BETREIBEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Dienstleister, deren Dienste wir beim Betrieb von Websites nutzen. Sie verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag. Sie bieten uns Cloud-Hosting-Services, stellen uns Systeme für Online-Verkauf und -Marketing, zum Versenden von E-Mails, zur Analyse des Datenverkehrs auf Websites und zur Analyse der Wirksamkeit von Marketingkampagnen zur Verfügung. Die Liste der Anbieter, deren Dienste wir nutzen, finden Sie hier:

Unternehmen Dienstleistungsumfang
home.pl S.A., ul. Zbożowa 4, 70-653 Szczecin, NIP (Steuernummer): 852-21-03-252 Cloud-Hosting-Service, Versand von E-Mails, Verkehrsanalyse auf Websites
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irlandia; VAT-UE: IE6388047V Online-Marketing, E-Mailing, Verkehrsanalyse auf Websites, Analyse der Wirksamkeit von Marketingkampagnen Die Liste wird ständig aktualisiert.

Standort. Unsere Dienstleister sind hauptsächlich in Polen und anderen Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), wie z.B. Irland, ansässig. Einige unserer Dienstleister haben ihren Sitz außerhalb des EWR. Im Zusammenhang mit der Übermittlung Ihrer Daten außerhalb des EWR haben wir sichergestellt, dass unsere Dienstleister ein hohes Maß an Schutz personenbezogener Daten gewährleisten. Dies ergibt sich insbesondere aus der Verpflichtung zur Anwendung der von der Kommission (EU) angenommenen Standardvertragsklauseln oder zur Teilnahme an dem durch den Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016 über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes festgelegten Programm „Datenschutzschild“.

Sie haben das Recht, von uns eine Kopie der Standardvertragsklauseln zu verlangen, indem Sie eine Anfrage an uns richten.
STAATSORGANE

Wir gewähren Zugang zu Ihren persönlichen Daten, wenn dies von zuständigen staatlichen Behörden, insbesondere Staatsanwaltschaften, der Polizei, dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, dem Präsidenten des Amtes für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz oder dem Präsidenten des Amtes für elektronische Kommunikation verlangt wird.

WIE LANGE SPEICHERN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihres Kontos auf der Website für die Zwecke des Kontodienstes und der damit verbundenen Funktionalitäten und anderen Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie für Marketingzwecke. Nach dem Löschen Ihres Kontos werden Ihre Daten anonymisiert, mit Ausnahme der folgenden Daten: Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Transaktionsverlauf und Informationen zur Einwilligung (diese Daten werden 90 Tage lang zum Zweck der Bearbeitung von Reklamationen und Ansprüchen gespeichert).

WELCHE RECHTE HABEN SIE IN BEZUG AUF DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Wir sorgen für die Ausübung Ihrer unten angegebenen Rechte. Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie eine Anfrage wie folgt einreichen:

über das Benutzerkonto vivena.pl oder über den Link Kontakt in der Fußzeile des Portals vivena.pl
per E-Mail an unseren für den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Mitarbeiter: biuro@vivena.pl.

Recht auf Widerspruch gegen die Nutzung der personenbezogenen Daten

Sie haben jederzeit das Recht, der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, einschließlich des Profiling, zu widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeiten, z.B. im Zusammenhang mit der Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen sowie Produkte und Dienstleistungen unserer Kunden, der Durchführung von Statistiken über die Nutzung bestimmter Funktionalitäten der Website und der Erleichterung der Nutzung der Website sowie den Zufriedenheitsumfragen.

Wenn sich Ihr Widerspruch als berechtigt erweist und wir keine andere rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, werden wir die Daten, gegen deren Verarbeitung Sie Widerspruch eingelegt haben, löschen.
Rechtsgrundlage: Artikel 21 der DSGVO

Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten („Recht auf Vergessen“)

Sie haben das Recht, die Löschung aller oder einiger personenbezogener Daten zu verlangen. Wir werden die Aufforderung zum Löschen aller personenbezogenen Daten als Aufforderung zum Löschen eines Kontos behandeln.

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

Sie Ihre bestimmte Einwilligung widerrufen haben, soweit Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet worden sind;
Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind;
Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke widersprochen haben;
Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung von Statistiken über die Nutzung der Website und von Zufriedenheitsumfragen widersprochen haben, und der Widerspruch als gerechtfertigt erachtet wurde;

Ihre personenbezogenen Daten werden rechtswidrig verarbeitet.

Trotz der Aufforderung zur Löschung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit einem Widerspruch oder einem Widerruf der Einwilligung können wir bestimmte personenbezogene Daten speichern, soweit dies zum Zwecke der Feststellung und Geltendmachung von Ansprüchen bzw. Verteidigung dagegen erforderlich ist. Dies gilt insbesondere für personenbezogene Daten wie: Vorname, Name, E-Mail-Adresse und Anwendungsverlauf, die wir zum Zwecke der Bearbeitung von Beschwerden und Ansprüchen im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste speichern.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie eine solche Aufforderung einreichen, werden wir Sie bis zur Bearbeitung der Aufforderung an der Nutzung bestimmter Funktionalitäten oder Dienste, die die Verarbeitung der von der Aufforderung erfassten Daten beinhalten, hindern. Wir werden Ihnen keine Nachrichten, einschließlich Marketingnachrichten, schicken.

Sie haben das Recht, in folgenden Fällen eine Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten in Frage stellen, beschränken wir die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zeit, die wir zur Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Daten benötigen, jedoch nicht länger als 7 Tage;
wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig ist und Sie die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen;
wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die wir sie erhoben oder genutzt haben, nicht mehr erforderlich sind, sondern von Ihnen zur Feststellung, Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen benötigt werden;
wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten widersprochen haben, dann gilt die Einschränkung für die Zeit, die notwendig ist, um zu prüfen, ob aufgrund Ihrer besonderen Situation der Schutz Ihrer Interessen, Rechte und Freiheiten die Interessen, die wir durch die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten verfolgen, überwiegt.

Rechtsgrundlage: Artikel 18 der DSGVO

Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und wenn dies der Fall ist, haben Sie das Recht,

den Zugang zu Ihren persönlichen Daten zu erhalten;
Informationen über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten, den beabsichtigten Zeitraum der Speicherung Ihrer Daten oder die Kriterien zur Bestimmung dieses Zeitraums, Ihre Rechte gemäß der DSGVO und Ihr Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, über die Quelle der Daten, die automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich der Profiling, und Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Übermittlung solcher Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union zu erhalten;
eine Kopie Ihrer persönlichen Daten zu erhalten.

Rechtsgrundlage: Artikel 15 der DSGVO

Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten zu berichtigen und zu vervollständigen. Dies können Sie selbst auf der Unterseite Einstellungen (Datenschutz) vornehmen. In Bezug auf andere personenbezogene Daten haben Sie das Recht zu verlangen, diese Daten zu berichtigen (wenn sie unrichtig sind) und zu vervollständigen (wenn sie unvollständig sind).

Rechtsgrundlage: Artikel 16 der DSGVO

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre uns bereitgestellten personenbezogenen Daten zu erhalten und diese dann an einen anderen Verwalter Ihrer Wahl, z.B. einen anderen Betreiber ähnlicher Dienste, zu senden. Sie haben auch das Recht zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten von uns direkt an diesen anderen Verwalter gesendet werden, sofern dies technisch möglich ist.

Wir senden Ihre personenbezogenen Daten in Form einer Datei in einem gängigen, maschinenlesbaren Format, das es Ihnen ermöglicht, die empfangenen Daten an einen anderen Verwalter zu senden.

Rechtsgrundlage: Artikel 20 der DSGVO

Wie viel Zeit brauchen wir, um Ihre Aufforderung zu erfüllen?

Wenn Sie bei der Ausübung der oben genannten Rechte eine Aufforderung an uns richten, werden wir der Aufforderung unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats nach Erhalt, nachkommen oder die Erfüllung verweigern. Sollten wir jedoch aufgrund der Komplexität der Aufforderung oder der Anzahl der Aufforderungen nicht in der Lage sein, Ihrer Aufforderung innerhalb eines Monats nachzukommen, werden wir Ihrer Aufforderung innerhalb weiterer zwei Monate nachkommen und Sie im Voraus über die beabsichtigte Verlängerung der Frist informieren. Aus technischen Gründen benötigen wir immer 24 Stunden, um die von Ihnen gewählten Einstellungen in unseren Systemen zu aktualisieren. Daher kann es vorkommen, dass Sie während des System-Updates eine E-Mail von uns erhalten, von der Sie sich abmelden.

Einreichung von Beschwerden, Anfragen und Anträgen

Sie können uns Beschwerden, Anfragen und Anträge bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und der Ausübung Ihrer Rechte vorlegen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihr Recht auf Schutz personenbezogener Daten oder andere Ihnen im Rahmen der DSGVO gewährte Rechte verletzt wurden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten eine Beschwerde einzureichen.

WIE SORGEN WIR FÜR DIE SICHERHEIT IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Wir bemühen uns, die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Wir nehmen die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und verwenden daher unter anderem eine verschlüsselte Datenübertragung (SSL) bei der Registrierung und Anmeldung. Dies gewährleistet den Schutz Ihrer Identifikationsdaten und erschwert den Zugriff unberechtigter Systeme oder Personen auf Ihr Konto erheblich.

Ihre Daten werden im Cloud-Hosting auf der Grundlage von Vertrauensverträgen für personenbezogene Daten gespeichert. Eine Sicherheitskopie der Daten wird periodisch erstellt und auf den Festplatten des Servers in unserem Firmensitz gespeichert.

Der Zugriff auf Ihre Daten in unserem Unternehmen wird nur den Mitarbeitern gewährt, die die Dienste betreiben und denen Zugriffsrechte eingeräumt wurden. Andere Mitarbeiter haben keinen Zugriff auf Ihre Daten.

COOKIE-Politik

Die Website sammelt nicht automatisch Informationen, mit Ausnahme der in Cookies enthaltenen Informationen.
Cookies sind IT-Daten, insbesondere Textdateien, die auf den Endgeräten des Shop-Benutzers gespeichert werden und für die Nutzung der Websites des Shops bestimmt sind. Cookies enthalten in der Regel den Namen der Website, von der sie kommen, die Zeit, zu der sie auf dem Endgerät gespeichert werden, und eine eindeutige Nummer.
Die Stelle, die auf dem Endgerät des Shop-Benutzers Cookies platziert und Zugang zu ihnen erhält, ist der Shop-Betreiber.

Cookies werden verwendet, um: den Inhalt der Websites des Shops an die Präferenzen des Benutzers anzupassen und die Nutzung der Websites zu optimieren; Diese Dateien ermöglichen es insbesondere, das Gerät des Shop-Benutzers zu erkennen und die auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Website anzuzeigen; Statistiken zu erstellen, die helfen zu verstehen, wie die Websites des Shops von den Benutzern genutzt werden, was es ermöglicht, deren Struktur und Inhalt zu verbessern; die Website verwendet zwei grundlegende Arten von Cookies: Sitzungs-Cookies (session cookies) und dauerhafte Cookies (persistent cookies). Sitzungs-Cookies sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden, bis er die Website verlässt oder die Software (Webbrowser) ausschaltet. Dauerhafte Cookies werden auf dem Endgerät des Benutzers für die in den Cookie-Parametern angegebene Zeit oder bis zu ihrer Löschung durch den Benutzer gespeichert. Die Website verwendet die folgenden Arten von Cookies: „Notwendige“ Cookies, die die Nutzung der im Shop verfügbaren Dienste ermöglichen, z.B. die Authentifizierungscookies, die für Dienste verwendet werden, die eine Authentifizierung im Shop erfordern; Cookies zur Gewährleistung der Sicherheit, beispielsweise zur Aufdeckung von Missbrauch im Bereich der Authentifizierung; „Performance“-Cookies, die das Sammeln von Informationen über die Nutzung der Websites des Shops ermöglichen; „funktionale“ Cookies, die das „Merken“ der vom Benutzer ausgewählten Einstellungen und die Personalisierung der Benutzeroberfläche ermöglichen, z.B. in Bezug auf die ausgewählte Sprache oder Region, aus der der Benutzer kommt, Schriftgröße, Aussehen der Website usw.; „Werbe“-Cookies, die die Bereitstellung von Werbeinhalten ermöglichen, die den Interessen des Benutzers besser entsprechen. In vielen Fällen ermöglicht die zum Browsen von Websites verwendete Software (Webbrowser) standardmäßig das Speichern von Cookies auf dem Endgerät des Benutzers. Shop-Benutzers können die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Diese Einstellungen können insbesondere so geändert werden, dass die automatische Behandlung von Cookies in den Einstellungen des Webbrowsers blockiert wird oder über deren Platzierung auf dem Gerät des Shop-Benutzers jeweils informiert wird. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies sind in den Einstellungen der Software (Webbrowser) verfügbar.

Der Betreiber des Shops weist darauf hin, dass Einschränkungen bei der Verwendung von Cookies einige Funktionalitäten auf den Websites des Shops beeinträchtigen können.
Cookies, die auf dem Endgerät des Shop-Benutzers platziert werden, können auch von Werbetreibenden und Partnern, die mit dem Betreiber des Shops zusammenarbeiten, verwendet werden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter www.wszystkoociasteczkach.pl oder im Abschnitt „Hilfe“ im Menü des Webbrowsers.

Das obige Dokument wurde am 18. Mai 2018 aktualisiert.